1/2

Vita I Kunstwege Pontresina

2010

 

In einem Ausdruck von Urkraft erhebt sich die organisch anmutende Form vom Grund in die Höhe um sogleich wieder zum Ursprung zurückzukehren. Die dynamische Umsetzung versinnbildlicht in einer klaren und reduzierten Formensprache den Lebenszyklus, welchem sich Mensch und Natur in unterschiedlichen Zeitrythmen unterordnen.

Zusammenarbeit mit:
Yves Bachmann
Markus Jeppesen
Manuel Specht
Marco Ercolani

 

 

 

Vita I Pontresina art trail

2010

 

 

In an expression of elemental force, the seemingly organic form rises from the ground into the heights, as if returning to its origins. The dynamic realisation epitomises, in a clear and reduced language of form, the lifecycle to which mankind and nature are subordinate with their various time rhythms.

 

In cooperation with:

Yves Bachmann

Markus Jeppesen

Manuel Specht

Marco Ercolani